Drehstart für Culture-Clash-Komödie "Kückückskind"

Die Dreharbeiten zu der ZDF-Produktion mit Natalia in einer Hauptrolle haben unter der Regie von Christoph Schnee am 26. März in Köln begonnen.

Während der Proben für ein Schultheaterstück stürzt der 15-jährige Dominik Greve (Robert Alexander Baer) auf der Bühne und muss ins Krankenhaus gefahren werden. Dort erfahren seine Mutter Antonia (Natalia Wörner) und sein Vater Claus, dass Dominik nicht ihr Sohn ist. Seine leiblichen Eltern sind Erdal (Adnan Maral) und Hatice Güngör (Şiir Eloğlu) - eine traditionelle türkische Familie mit drei Töchtern. Als die Eltern nicht wissen, was sie tun sollen, schlägt Dominik kurzerhand einen Tausch vor. Die aufmüpfige und rebellische Ayse Güngör (15) soll für zwei Wochen bei Antonia Greve einziehen und Dominik bei den Güngörs. Aber kann aus einem Deutschen innerhalb von zwei Wochen ein Türke werden?